Unser Autohaus
News & Events
  • 2018
  • 2016
  • 2014
  • Verkaufsoffener Sonntag

    Besuchen Sie uns zum verkaufsoffenen Sonntag am 28. Oktober 2018 und erleben Sie die aktuellen Ford-Modelle.
    Ganz neu bei uns:

    - Der neue FORD FOCUS
    - Der neue FORD KA+
    - Die neuen FORD ACTIVE-Modelle

    Das gibt es sonst noch zu sehen:

    - Breite Ford-Modellpalette
    - Auswahl an Ford Neu- & Gebrauchtwagen
    - Präsentation von Ford Klassikern

    Zudem lohnt sich der Besuch des Kandler Oktobermarkts!
    Wir freuen uns auf Sie!

    Familie Bohlender-Horenkamp & das gesamte Auto Bohlender Team
    28.10.2018
    Event

    Verkaufsoffener Sonntag

    Besuchen Sie uns zum verkaufsoffenen Sonntag am 28. Oktober 2018 und erleben Sie die aktuellen Ford-Modelle.
    Ganz neu bei uns:

    - Der neue FORD FOCUS
    - Der neue FORD KA+
    - Die neuen FORD ACTIVE-Modelle

    Das gibt es sonst noch zu sehen:

    - Breite Ford-Modellpalette
    - Auswahl an Ford Neu- & Gebrauchtwagen
    - Präsentation von Ford Klassikern

    Zudem lohnt sich der Besuch des Kandler Oktobermarkts!
    Wir freuen uns auf Sie!

    Familie Bohlender-Horenkamp & das gesamte Auto Bohlender Team
  • Die nächste Generation übernimmt das Steuer

    Artikel zum Download...

    15.09.2014
    Presse

    Die nächste Generation übernimmt das Steuer

    Artikel zum Download...

  • Die nächste Generation übernimmt das Steuer

    Artikel zum Download...

    15.09.2014
    Presse

    Die nächste Generation übernimmt das Steuer

    Artikel zum Download...

  • Vielfach ausgezeichneter Meisterbetrieb

    Artikel zum Download...

    23.05.2016
    Presse

    Vielfach ausgezeichneter Meisterbetrieb

    Artikel zum Download...

  • Vielfach ausgezeichneter Meisterbetrieb

    Artikel zum Download...

    23.05.2016
    Presse

    Vielfach ausgezeichneter Meisterbetrieb

    Artikel zum Download...

  • 90 Jahre Auto Bohlender

    1928-2018

    90 Jahre Auto Bohlender
    90 Jahre für unsere Kunden in Bewegung!

    KANDEL,
    auf eine über 90-jährige Geschichte blickt Auto Bohlender im südpfälzischen Kandel mittlerweile zurück.

    DIE ANFÄNGE
    Hervorgegangen aus einer ehemaligen (Huf-)schmiede, und einer Landwirtschaft, entschied sich Friedrich Bohlender (sen.) bereits 1928 zum Bau einer Autowerkstatt mit Tankstelle in der Kandler Hauptstraße. Er erkannte den Wandel in der Mobilität und entschied sich rechtzeitg für das noch recht seltene Fortbewegungsmittel Auto. Bei Fertigstellung war die Tankstelle in Kandels Mitte die erste Tankstelle in der Südpfalz. Auch Werkstätten waren noch äußerst selten.
    Gerade einmal 12 Jahre später, 1940, 1 Jahr nach Kriegsbeginn erlag der Firmengründer eine schweren Krankheit. Zurück blieb Elisabeth Bohlender mit dem noch jungen Unternehmen und ihren beiden 5 und 2 Jahre alten Kindern. Durch die schwierige Kriegs- und Nachkriegszeit führte Elisabeth Bohlender das Unternehmen mit Bravur und betrieb dazu noch ein Taxidienst. Mit diesem wurde so mancher Arzt zu seinen Patienten chauffiert. Zudem setzte sie sich auch hinter das Lenkrad des Rettungswagens und rettete so wohl so manchem Bewohner Kandels und Umgebung das Leben.

    DER AUFSCHWUNG
    Nach dem der Krieg vorbei war ging es langsam bergauf, Fahrräder und Mofas wurden erneut ins Programm aufgenommen und die Reparaturwerkstätte immer mehr ausgelastet. Mit gerade einmal 19 Jahren übernahm der heutige Senior-Chef Fritz Bohlender (jun.) Verantwortung und trat nach seiner abgeschlossenen Ausbildung zum KFZ-Mechaniker in das elterliche Unternehmen ein. Nach seiner Meisterprüfung war er noch so jung, dass er für die Ausbildung von Lehrlingen sogar eine Sondergenehmigung brauchte. Mit den Marken MAICO, HOREX und NSU wurden namhafte Zweiradmarken in das Programm aufgenommen, und bald schon konnte ein Händlervertrag mit NSU und Goggomobil abgeschlossen werden. Fortan waren also auch Autos im Verkaufskatalog von Bohlender.

    DIE 60er
    Bereits Ender der 50er wurde der Platz zu eng und so wurden nach und nach durch Umbau und Neubau 2 Ausstellungshallen für Neuwagen, ein Verkaufsladen für Zweiräder und Zubehör, sowie ein Fahrradlager geschaffen. Zudem wurde die Tankstelle erneuert und mit dem obligatorischen freischwebenden Dach überhängt. 1962 dann, konnte nach Verhandlungen mit den Ford Werken in Köln der erste Vertrag unterzeichnet werden. Einer der ersten Fords verkaufte der Chef persönlich am Nikolausabend 1962, einen Ford 12M P4.

    DER UMZUG
    1978 war es soweit, nach langem Warten konnte endlich mit dem Bau des neuen Autohauses an der Lauterburger Straße in Kandel begonnen werden. Im Oktober wurde das nagelneue Gebäude bezogen und man war froh nun wesentlich mehr Fläche zur Verfügung zu haben. Gleichzeitig wurde Auto Bohlender zum Ford-Haupthändler.

    DIE ENTWICKLUNG
    Gerade einmal 10 Jahre später wurde durch den Anbau einer großen gläsernen Ausstellungshalle, der Grundstein gelegt für ein modernes Beratungserlebnis im Autohaus. Alle aktuellen Modelle können im modernen Ambiente gleichzeitig präsentiert werden.

    DIE 2000er
    Kurz vor Beginn des neuen Jahrtausends trat Anja Horenkamp (geb. Bohlender) in das elterliche Unternehmen ein. 1998 wurde erneut umgebaut und so weitere Büro- und Präsentationsflächen geschaffen. In einem komplett verglasten, hell gestalteten Gebäude fühlt sich der Kunde wohl und bekommt Einblicke in die Arbeiten des Bohlender-Teams. Nicht umsonst ist auch der Blick in die Werkstatt aus dem Kundenraum möglich. Mit immer weiteren Investitionen in modernste Werkstattausrüstung und Schulung der Mitarbeiter, garantiert Auto Bohlender den gewohnt perfekten Service auch in Zukunft und ist bereit für die nächsten 90 Jahre

    DIE ZUKUNFT
    Aktuell ist das Bohlender-Team damit beschäftigt das Autohaus, unter Anderem, in Bezug auf Energieeffizienz für die Zukunft fit zu machen. Zudem verstärkt Auto Bohlender immer mehr seine Social Media Aktivitäten und ermöglicht so eine unkomplizierte Verbindung mit dem Bohlender-Kunden. Auch die nächste Generation steht schon bereit. Mit Maximilian Horenkamp wird innerhalb der nächste Jahre eine weitere Familiengeneration in das Unternehmen einsteigen. Für die Zukunft wurde auch der Werbespruch von Auto Bohlender formuliert. Seit 1928 für Sie in Bewegung. Im Mittelpunkt steht der Kunde der mit Beratung nach seinen Wünschen optimal versorgt wird. Dabei geht es immer um die individuelle Mobilität eines jeden Kunden. Denn nur wer mobil und in Bewegung ist, lebt ein lebenswertes Leben, so die Philosophie.

    SIE HABEN FRAGEN ZUM UNTERNEHMEN, DER GESCHICHTE ODER DEM JUBILÄUM?

    SCHREIBEN SIE UNS, RUFEN SIE UNS AN ODER KOMMEN SIE VORBEI, WIR FREUEN UNS AUF SIE!

    WEITERE INFORMATIONEN UND NEWS ÜBER UNS AUF INSTAGRAM UND FACEBOOK: @autobohlender
    31.12.2018
    Presse

    90 Jahre Auto Bohlender

    1928-2018

    90 Jahre Auto Bohlender
    90 Jahre für unsere Kunden in Bewegung!

    KANDEL,
    auf eine über 90-jährige Geschichte blickt Auto Bohlender im südpfälzischen Kandel mittlerweile zurück.

    DIE ANFÄNGE
    Hervorgegangen aus einer ehemaligen (Huf-)schmiede, und einer Landwirtschaft, entschied sich Friedrich Bohlender (sen.) bereits 1928 zum Bau einer Autowerkstatt mit Tankstelle in der Kandler Hauptstraße. Er erkannte den Wandel in der Mobilität und entschied sich rechtzeitg für das noch recht seltene Fortbewegungsmittel Auto. Bei Fertigstellung war die Tankstelle in Kandels Mitte die erste Tankstelle in der Südpfalz. Auch Werkstätten waren noch äußerst selten.
    Gerade einmal 12 Jahre später, 1940, 1 Jahr nach Kriegsbeginn erlag der Firmengründer eine schweren Krankheit. Zurück blieb Elisabeth Bohlender mit dem noch jungen Unternehmen und ihren beiden 5 und 2 Jahre alten Kindern. Durch die schwierige Kriegs- und Nachkriegszeit führte Elisabeth Bohlender das Unternehmen mit Bravur und betrieb dazu noch ein Taxidienst. Mit diesem wurde so mancher Arzt zu seinen Patienten chauffiert. Zudem setzte sie sich auch hinter das Lenkrad des Rettungswagens und rettete so wohl so manchem Bewohner Kandels und Umgebung das Leben.

    DER AUFSCHWUNG
    Nach dem der Krieg vorbei war ging es langsam bergauf, Fahrräder und Mofas wurden erneut ins Programm aufgenommen und die Reparaturwerkstätte immer mehr ausgelastet. Mit gerade einmal 19 Jahren übernahm der heutige Senior-Chef Fritz Bohlender (jun.) Verantwortung und trat nach seiner abgeschlossenen Ausbildung zum KFZ-Mechaniker in das elterliche Unternehmen ein. Nach seiner Meisterprüfung war er noch so jung, dass er für die Ausbildung von Lehrlingen sogar eine Sondergenehmigung brauchte. Mit den Marken MAICO, HOREX und NSU wurden namhafte Zweiradmarken in das Programm aufgenommen, und bald schon konnte ein Händlervertrag mit NSU und Goggomobil abgeschlossen werden. Fortan waren also auch Autos im Verkaufskatalog von Bohlender.

    DIE 60er
    Bereits Ender der 50er wurde der Platz zu eng und so wurden nach und nach durch Umbau und Neubau 2 Ausstellungshallen für Neuwagen, ein Verkaufsladen für Zweiräder und Zubehör, sowie ein Fahrradlager geschaffen. Zudem wurde die Tankstelle erneuert und mit dem obligatorischen freischwebenden Dach überhängt. 1962 dann, konnte nach Verhandlungen mit den Ford Werken in Köln der erste Vertrag unterzeichnet werden. Einer der ersten Fords verkaufte der Chef persönlich am Nikolausabend 1962, einen Ford 12M P4.

    DER UMZUG
    1978 war es soweit, nach langem Warten konnte endlich mit dem Bau des neuen Autohauses an der Lauterburger Straße in Kandel begonnen werden. Im Oktober wurde das nagelneue Gebäude bezogen und man war froh nun wesentlich mehr Fläche zur Verfügung zu haben. Gleichzeitig wurde Auto Bohlender zum Ford-Haupthändler.

    DIE ENTWICKLUNG
    Gerade einmal 10 Jahre später wurde durch den Anbau einer großen gläsernen Ausstellungshalle, der Grundstein gelegt für ein modernes Beratungserlebnis im Autohaus. Alle aktuellen Modelle können im modernen Ambiente gleichzeitig präsentiert werden.

    DIE 2000er
    Kurz vor Beginn des neuen Jahrtausends trat Anja Horenkamp (geb. Bohlender) in das elterliche Unternehmen ein. 1998 wurde erneut umgebaut und so weitere Büro- und Präsentationsflächen geschaffen. In einem komplett verglasten, hell gestalteten Gebäude fühlt sich der Kunde wohl und bekommt Einblicke in die Arbeiten des Bohlender-Teams. Nicht umsonst ist auch der Blick in die Werkstatt aus dem Kundenraum möglich. Mit immer weiteren Investitionen in modernste Werkstattausrüstung und Schulung der Mitarbeiter, garantiert Auto Bohlender den gewohnt perfekten Service auch in Zukunft und ist bereit für die nächsten 90 Jahre

    DIE ZUKUNFT
    Aktuell ist das Bohlender-Team damit beschäftigt das Autohaus, unter Anderem, in Bezug auf Energieeffizienz für die Zukunft fit zu machen. Zudem verstärkt Auto Bohlender immer mehr seine Social Media Aktivitäten und ermöglicht so eine unkomplizierte Verbindung mit dem Bohlender-Kunden. Auch die nächste Generation steht schon bereit. Mit Maximilian Horenkamp wird innerhalb der nächste Jahre eine weitere Familiengeneration in das Unternehmen einsteigen. Für die Zukunft wurde auch der Werbespruch von Auto Bohlender formuliert. Seit 1928 für Sie in Bewegung. Im Mittelpunkt steht der Kunde der mit Beratung nach seinen Wünschen optimal versorgt wird. Dabei geht es immer um die individuelle Mobilität eines jeden Kunden. Denn nur wer mobil und in Bewegung ist, lebt ein lebenswertes Leben, so die Philosophie.

    SIE HABEN FRAGEN ZUM UNTERNEHMEN, DER GESCHICHTE ODER DEM JUBILÄUM?

    SCHREIBEN SIE UNS, RUFEN SIE UNS AN ODER KOMMEN SIE VORBEI, WIR FREUEN UNS AUF SIE!

    WEITERE INFORMATIONEN UND NEWS ÜBER UNS AUF INSTAGRAM UND FACEBOOK: @autobohlender
  • Zeitungsartikel

    Artikel zum Download...
    22.09.2014
    Presse

    Zeitungsartikel

    Artikel zum Download...
  • Zeitungsartikel

    Artikel zum Download...
    22.09.2014
    Presse

    Zeitungsartikel

    Artikel zum Download...